EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

DJ-ImageSlider

  • slideshow_001.jpg
  • slideshow_002.jpg
  • slideshow_004.jpg
  • slideshow_005.jpg
  • slideshow_006.jpg
Sie befinden sich hier:

Tega Maschinenbau

tega_maschinenbau-vertikal60

KSW-30-SD-500

KSW 30 SD

 
Kabelspillwinde

 

  • Antrieb motorhydraulisch mit Dieselmotor
  • Wartungsfreier Russpartikelfilter
  • Zugkraft max. 30 kN
  • Einziehgeschwindigkeit stufenlos von 0 - max. 65 m/min mittels Kabelfernbedienung regelbar
  • Ausziehgeschwindigkeit (motorhydraulisch) stufenlos von 0 – max. 65 m/min regelbar
  • auf Wunsch digitaler Messcomputer mit Datendrucker
  • Not – Aus Taster
  • 1200 m verzinktes Spezialwindenseil Ø 10 mm
  • AL-KO-Einachs-Fahrgestell 1600 kg, auflaufgebremst
  • Zugdeichsel höhenverstellbar mit Rückfahrautomatic
  • Gesamtgewicht 1600 kg

Produkt-Beschreibung

  • Die Kabelzieh-Spillwinde ist auf einem auflaufgebremsten, gummigefederten ALKO - Einachsfahrgestell mit Rückfahrautomatic aufgebaut. Standardmäßig ist eine Kugelkopfkupplung Ø 50 montiert. Eine DIN - Zugöse Ø 40 wir mitgeliefert. Auf Wunsch ist eine höhenverstellbare Zugdeichsel möglich.
  • Um eine ausreichende Standfestigkeit zu gewährleisten sind an der Rückseite der Winde zwei verstellbare Abstützungen angebracht.
  • Der Antrieb erfolgt über einen Briggs & Stratton Benzinmotor oder einen äußerst laufruhigen Lombardini – Dieselmotor mit einer Leistung von 17,2 kW der neuesten Generation .
  • Eine Kombination aus einer elektrisch verstellbaren Axialkolbenpumpe, Radialkolbenmotor und Getriebe, wirkend auf einen großdimensionierten Spillkopf, ermöglicht eine kontinuierliche Zugkraft sowie Ein – und Ausziehgeschwindigkeit des Seiles. Das Windenseil wird dabei über einen Ausgleichsarm auf eine hydraulisch angetriebene Seilspeichertrommel mit geringer Zugkraft aufgespult.
  • Auf Wunsch erfolgt die Steuerung mittels Kabelfernbedienung, durch leichtes Halten des Betriebsschalters (Totmannschaltung) auf dem Handsteuergerät und durch Drücken auf die jeweiligen Drucktasten EIN- oder AUSziehen.
  • Auf Wunsch wird ein einfach einstellbarer digitaler Messcomputer mit integriertem Datendrucker eingebaut, der alle wichtigen Informationen und Aufzeichnungen zum Kabelzug liefert. Die Daten werden digital am Display angezeigt und können als Protokoll, nach Beendigung oder bei Grenzwertüberschreitung, mit oder ohne Balkendiagramm auf einer handelsüblichen Normal-Papierrolle ausgedruckt werden. (Keine Diagrammscheiben erforderlich)
  • Bei Überschreiten des Grenzwertes schaltet die Winde auf „Stopp". Der Kabelzug muss nach Betätigung der Starttaste neu begonnen werden.
  • Das Gerät ist zusätzlich mit einem zentralen Lasthaken für den Transport ausgerüstet.
  • An der Vorderseite der Winde befinden sich ebenfalls zwei Zugösen für eine optimale Verankerung des Gerätes.
  • Die Lackierung wird in einem RAL-Farbton nach Wunsch ausgeführt.
  • Alle beweglichen Teile wie Absteckbolzen, Stützfüße, Drehteile usw. sind galvanisch verzinkt.
  • Das Gerät wird durch den Österreichischen TÜV auf seine Sicherheit überprüft und abgenommen.
tega_maschinenbau-vertikal60

 

HSW03B

HSW 03 B (Benzinmotor)

HSW03E

HSW 03 E (Elektromotor)


Die Hilfsseilwinde HSW 03 ist eine leichte, stabil und kompakt gebaute Trommelseilwinde, welche bei leichten Kabelzügen oder als Vorseilwinde zum Einsatz kommt. Die Seiltrommeln können mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden.

Zugkraft: 3 kN

Der Windenantrieb erfolgt über einen Honda-Benzin-Motor mit direkt angebautem Getriebe, wodurch mittels Keilriemen die Seiltrommel angetrieben wird.


tega_maschinenbau-vertikal60

hsw07-B-500

HSW 07 B

 
Hilfsseilwinde

 

Produkt-Beschreibung

 

Die Hilfsseilwinde HSW 07 ist eine leichte, stabil und kompakt gebaute Trommelseilwinde, welche bei leichten Kabelzügen oder als Vorseilwinde zum Einsatz kommt. Die Seiltrommel kann mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden. Zum Einschießen des Seiles kann die Seiltrommel ausgekuppelt werden und befindet sich somit im Freilauf. Eine gefederte, einstellbare Bremse verhindert ein Nachlaufen der Trommel.
Die Kraftübertragung erfolgt motorhydraulisch, so dass ein sanftes Anziehen und eine stufenlose Leistungssteigerung möglich sind. Die Seilschichtung erfolgt automatisch über eine Kreuzspindel, welche auch bei ausgekuppelter Trommel das Seil schichtet.

Zwei Lufträder Ø 250 mm und zwei in geeigneter Höhe angebrachte, zurückklappbare Griffe ermöglichen ein einfaches Manövrieren der Winde. Als Hebevorrichtung sind zwei stabile Lasthaken an der Winde angebracht. Zur sicheren Fixierung der Winde während des Kabelzuges sind an der Rückseite des Rahmens zwei Abstützungen und an der Vorderseite zwei Zugösen angebracht.

 

Technische Daten

  • Antrieb: Hondamotor, 4-Takt, luftgekühlt, 11 PS, Handstarter
  • Kraftübertragung: Hydraulisch über Konstantpumpe und Kettenübersetzung
  • Max. Zugkraft: 700 daN = 700 kg (mittlere Seillage)
  • Max. Einziehgeschwindigkeit: 30 Meter/ min.
  • Seilausziehgeschwindigkeit: Unbegrenzt durch Auskuppeln der Seiltrommel
  • Zugkraftdosierung: Über Druckmanometer und manuell verstellbares Druckbegrenzungsventil
  • Standard Seil: 500 Meter drallarmes Windenseil, Stahldraht verzinkt, Ø 5mm
  • Seilschichtung: Automatisch über eine Kreuzspindel mit Rollenkäfig als Seilauslauf. Der Kreuzspindelschlitten ist zur Schichtungskorrektur mit einem Handgriff verschiebbar.
  • Oberflächen: Der Rahmen und div. Abdeckungen werden pulverbeschichtet, alle anderen Bauteile sind galvanisch verzinkt.
  • Wartung, Service: Die Winden sind sehr wartungsfreundlich konzipiert, und es werden nur Normbauteile in der Hydraulik und Mechanik verwendet. 5 Stk. Schmiernippel gut zugänglich, geschlossene Kugellager dauergeschmiert.

 

Abmessungen

  • Länge: 1220 mm
  • Breite: 670 mm
  • Höhe: 850 mm
  • Gewicht: ca. 250 kg ohne Seil

tega_maschinenbau-vertikal60

tsg_15-500

TSG 15

 
Freileitungs-Trommelwinde

 

 

  • Antrieb motorhydraulisch mit wassergekühltem Lombardini Dieselmotor
  • Zugkraft max. 25 kN
  • Einziehgeschwindigkeit stufenlos von 0 - max. 45 m/min mittels Kabelfernbedienung regelbar
  • Ausziehgeschwindigkeit (motorhydraulisch) stufenlos von 0 – max. 45 m/min regelbar
  • Betriebsstundenzähler
  • Not – Aus Taster
  • 1500 m verzinktes Spezialwindenseil Ø 6
  • Gesamtgewicht ca. 1400 kg

 

 

Produkt-Beschreibung

  • Der Antrieb erfolgt über einen äußerst laufruhigen Lombardini – Dieselmotor der neuesten Generation.
  • Eine Kombination aus einer elektrisch verstellbaren Axialkolbenpumpe, einem Radialkolbenmotor mit Lamellenbremse und einem Kugeldrehkranz ermöglicht den Antrieb einer leeren, teilbaren Seilhaspel zum Aufspulen alter, bestehender Leitungsdrähte oder einer Stahlseiltrommel mit 1500 lfm Zugseil Ø 6 mm. Weiters befindet sich im Antriebsteil ein Lasthalte- und Senkbremsventil, um ein kontrolliertes Heben, Halten und Absenken von Lasten zu gewährleisten.
  • Auf Wunsch erfolgt die Steuerung mittels Kabelfernbedienung, durch leichtes Halten des Betriebsschalters (Totmannschaltung) auf dem Handsteuergerät und durch Drücken auf die jeweiligen Drucktasten EIN- oder AUSziehen oder über Funkfernsteuerung.
  • Das Gerät ist zusätzlich mit einem zentralen Lasthaken für den Transport ausgerüstet.
  • An der Vorderseite der Winde befinden sich ebenfalls zwei Zugösen für eine optimale Verankerung des Gerätes.
  • Die Lackierung wird in einem RAL-Farbton nach Wunsch ausgeführt.

tega_maschinenbau-vertikal60

lhw1000-500

LHW 1000

 
Lasthebewinde

 

Produkt-Beschreibung

 

  • Die Lasthebewinde LHW 1000 ist eine leichte, stabil und kompakt gebaute Trommelseilwinde, welche zum Bestücken von Hochspannungsmasten konzipiert wurde.
  • Das Heben von Lasten bis 1000 kg ist durch eine am Mast befindliche Umlenkrolle und eine bauseitig errichtete Verankerung sicher durchführbar. Die Kraftübertragung erfolgt hydraulisch, so dass ein sanftes Anziehen und eine stufenlose Leistungssteigerung möglich sind. Eine Negativbremse, ein Lasthalteventil und ein Spezial-Kunststoffseil gewähren hohe Arbeitssicherheit.
  • Die Seiltrommel kann mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden. Zum Ausziehen des Seiles kann die Seiltrommel ausgekuppelt werden und befindet sich somit im Freilauf. Eine gefederte, einstellbare Bremse direkt an der Seiltrommel verhindert ein Nachlaufen der Seiltrommel. Eine Vorrichtung zur Verhinderung von Schlaffseil ist ebenfalls vorgesehen.
  • Die Winde ist mit Kufen für den Einsatz in unwegsamem Gelände ausgestattet.
  • Für einen Kran- oder Hubschrauber-Transport sind 3 Lasthaken gut zugänglich angebracht.
  • Für den Einsatz in fahrtauglichem Gelände kann die Winde auf einen verkehrszugelassenen Ein-Achs-Transportanhänger gestellt werden. Die Verbindung der Winde zum Anhänger ist mit einem Schnell-Verschluss-System ausgeführt. Der Anhänger ist hinten mit einem hydraulisch bedienbaren Stützschild oder einzelbedienbaren Schurrenstützen und vorne mit stabilen Zugösen ausgestattet. Dadurch ist das Arbeiten mit der Winde auf dem Anhänger möglich.
  • Das Lastseil wird beim Auf- oder Abspulen über eine Kreuzspindelschichtung zwangsgeführt.
  • Die Bedienung ist an der Winde selbst mit einem Handsteuerventil sowie einer Funkfernsteuerung - mit den Funktionen: Heben, Senken (mittels Joystick), Stop, Motor an, Motor aus - vorgesehen. Der Kaltstart sowie die Gasregulierung sind am Antriebsmotor direkt vorzunehmen. Die mechanische Pumpenregelung bleibt auch bei Ausstattung mit Funkfernbedienung erhalten.
  • Die Winde wird vom TÜV abgenommen.

 

Technische Daten:

 

  • Antrieb: Briggs & Stratton, 4-Takt, luftgekühlt, 16 PS, Elektrostarter
  • Kraftübertragung: Hydraulisch über Regelpumpe und Kettenübersetzung
  • Max. Hubkraft: 1000 daN ˜ 1000 kg (mittlere Seillage)
  • Max. Geschwindigkeit: 35 Meter/ min.
  • Seilausziehgeschwindigkeit ohne Last: Unbegrenzt durch Auskuppeln der Seiltrommel
  • Zugkraftdosierung: Über voreingestelltes fixes Drosselventil
  • Seil: 350 Meter Spezial-Kunststoffseil, Ø 12 mm
  • Seilschichtung: Automatisch über eine Kreuzspindel mit Rollenkäfig als Seilauslauf. Eine Vorrichtung zur Verhinderung von Schlaffseil ist ebenfalls vorgesehen.
  • Oberflächen: Der Rahmen und div. Abdeckungen werden Pulverbeschichtet, RAL 7042, verkehrsgrau, alle anderen Bauteile sind galvanisch verzinkt.
  • Wartung, Service: Die Winden sind sehr wartungsfreundlich konzipiert und es werden nur Normbauteile in der Hydraulik und Mechanik verwendet. Div. Schmiernippel gut zugänglich, geschlossene Kugellager dauergeschmiert.
  • Länge: ca. 1300 mm
  • Breite: ca. 850 mm
  • Höhe: 850
  • Gewicht: ca. 350 kg mit Seil

 

Technische Verbesserungen vorbehalten.

Derzeit zu Gast

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

stahlkonstruktion200.jpg

TEGA Technologie für Gebäudeausstattung GmbH
A 6135 Stans, Dornau 20
Telefon +43 0 52 42/72 3 77
Fax +43 0 52 42/72 3 77-4
E-Mail office@tega.at